Menu

CzechEnglishDeutschPolishItalianDutchFrenchSpanisch


+420 774 668 011
Tato e-mailová adresa je chráněna před spamboty. Pro její zobrazení musíte mít povolen Javascript.

Aktivitäten

Das Walachische Königreich ist selbstverständlich kein Queensland in Neuseeland, Chamonix in Frankreich sogar kein Banff in Alberta, aber mit nur ein wenig Bescheidenheit kann man auch bei uns sehr viel unternehmen. Jedes Jahr sind wir bestrebt für Sie etwas Interessantes zu finden und vorzubereiten. Alljährlich verläuft die Aktion „Wandern mit dem walachischen Reisepaß", wobei Sie das Walachische Königreich von allen Seiten kennenlernen können und zugleich können Sie eine Menge an interessanten Preisen gewinnen. Ausführliche Informationen über die Aktivitäten in unserem Königreich fordern Sie bitte in unseren Informationszentren in Rožnov oder in Frenštát pod Radhoštěm an. Hier seien einige von diesen Aktivitäten genannt:

Wandern mit dem walachischen Reisepaß

Eine Aktion, an der Sie während des ganzen Jahres teilnehmen können und die Sie in die interessantesten Orte des Königreichs bringen wird. Bei dieser werden Sie viel Spaß, Abenteuer und Überraschungen erleben, Sie werden ein neues Land kennenlernen und ganz zum Schluß werden Sie auch ein wertvolles walachisches Souvenir erwerben.

Schifahren

Sollten wir behaupten, daß es im walachischen Königreich die idealen Schnee- und Schilaufenbedingungen gibt, wäre es dasselbe wie ein Versuch, Ihnen einen Bären aufzubinden. Ich bin selber ein paarmal in Westkanada und in den Alpen schigelaufen und ich verfüge daher über klare Vorstellungen, was ein ideales Schilaufenterrain darstellt. Jene, die zum Schilaufen zum Beispiel in die Alpen fahren, werden nach der Heimkehr sicherlich bestätigen, daß alle tschechischen Hügel sehr klein sind und das Angebot scheint ebenfalls schwach zu sein.
Der Zauber unseres Winters besteht jedoch in einer ganz anderen Sache. Stellen Sie sich nur vor, daß Sie aus einer gut beheizten und behaglichen Berghütte aus einem eingefrorenen Fenster blicken, dazu trinken Sie einen heißen Grog oder Tee mit Rum... Der Winter in dem Königreich ist einfach nicht ohne Zauber und ist auch sehr sparsam für Ihre Geldtasche. Dabei haben die Betreiber der Schleppanlagen, Hotels und Berghütten in den letzten Jahren viel gemacht, damit Sie sich in unseren Bergen besser fühlen. Die Schneekanonen an den meisten Hängen stellen Schnee manchmal bis Ende April sicher. An den langen Bergkämmen haben Sie die Gelegenheit, sich als tüchtiger, oder auch weniger leistungsfähiger Schiläufer auszutoben. Fast immer wird es eine Gelegenheit geben, eine Schneeballschlacht zu veranstallten oder sich selbst im Schnee herumzuwälzen. Hier können Sie Schneemänner bauen oder irgendwo hinunterfahren und an einem Teich oder an einer Schlittschuhbahn ein bißchen schlittschuhlaufen, Eishockey spielen oder im Eis einfach zu verschwinden, dh. einzubrechen. Die Anhänger von Hundschlittenfahrten oder des Winterbiwaks kommen auch nicht zu kurz.
Angeblich gibt es im Königreich und in den Grenzgebieten
22 Zentren mit 126 Schischleppeinrichtungen und 91 Abfahtpisten.

Fußtouristik

Für all Jene, die das walachische Königreich zu Fuß erkunden möchten, bietet sich eine unerschöpfliche Menge an Bergwegen und Fußsteigen an. Zur Auswahl stehen Ihnen nicht nur kurze, nur einige Stunden dauernde Ausflüge, sondern auch mehrtägige Touren. Alle Fußsteige in den Bergen sind gut instand-
gehalten und mit Tourenzeichen gekennzeichnet. Vergessen Sie jedoch nicht, eine gute Wanderkarte mitzunehmen. Im Falle von längeren Wanderungen nehmen Sie natürlich auch Wasser und Proviant mit. Die Berge sind zwar nicht hoch (der höchste Berg Lysá hora 1323 m), jedoch in der Winterzeit empfiehlt es sich sehr, dieses nicht zu unterschätzen.

Radfahren/Bergfahrräder

Für Sie, die „Bikers", ist das Walachische Königreich ein gelobtes Land. Wenn Sie unsere Straßen befahren, kommen Sie schnell zur Erkenntnis, daß sie sehr oft bergauf- und danach wieder bergab führen, und daß die Mehrheit der Strassen nicht immer hoch frequentiert sind. Das Fahrradfahren zählt im Königreich zu den beliebtesten Sportarten. Im Falle der technischen Probleme ist es nie zu weit zum nächsten Fahrradservice.
Falls Sie sich mit Ihrem Fahrrad in die Berge begeben möchten, wird es vorteilhaft sein, wenn Sie sich irgendwo eine Radfahrerkarte kaufen, in der die Bergfahrradtrassen eingezeichnet sind. Auch all jene, die ihren „Bike" zu Hause gelassen haben, brauchen nicht traurig sein, weil Sie ein Fahrrad in dem Hotel, wo Sie einquartiert sind, leihen können. Eine Mehrheit der besseren Hotels bietet diese Leistung an. Zu jeder Zeit können Sie gerne Informationen bei uns bekommen.

Reiten

Ganz gleich ob Sie nur für ein paar Tage kommen, oder falls Sie schon zur Entscheidung gekommen sind, daß Sie bei uns ewig bleiben wollen. Sicherlich sollten Sie mindestens einen kurzen Ausflug auf dem Pferderücken nicht auslassen. Reiten wurde in den letzten Jahren bei uns sehr populär und heute gibt es bereits viele interessante Pferdepfade, die in ein Paar Stunden, oder in zwei oder auch mehr Tagen absolviert werden können.

Klettern

Sollten Sie das „kleine Geschirr" mitnehmen, mit der Absicht, hier eine Woche intensiven Kletterns an hohen Felsen zu ver-bringen, würden Sie sicherlich enttäuscht werden. In einem solchen Falle möchte ich Ihnen eher empfehlen, ein Visum für die Slowakische Republik zu be-schaffen - es ist nur ein Stückchen weit weg von uns, um dort ein paar Klettersteige zu absolvieren. Felsenterrains gibt es bei uns, leider, nicht zu viele. Falls Sie jedoch kommen wollen, um nur leichtes Klettern an niedrigen Felsen zu üben, dann bieten sich einige Gelegenheiten. Insbesondere in Štramberk und an den Felsen in Lidečko kann geklettert werden. Die Schwieirgkeitsgrade reichen von 4 bis 11.

Paragliding

In der Sommersaison gibt es im Königreich ideale Bedingungen zum Paragliding. Nicht nur Anfänger, sondern auch erfahrene Piloten finden Gelegenheiten en masse. Auch jene, die noch niemals geflogen sind, können dieses phantastische Erlebnis in Tandem mit erfahrenem Piloten genießen.

zpátky nahoru
   Rudolf Jelínek   Valaši

Spolufinancováno z rozpočtu Moravskoslezského kraje v rámci dotačního programu „Podpora turistických oblastí v Moravskoslezském kraji"

TOPlist

Dawson City (Yukon)– Edinburgh (Scotland) – Edwardstown (Australia) – Trojanovice, Prague (Czech Republic) – Jayapura (Yrian Jaya)– Linköping (Sweden) – Leh (India) – Roznov p. R. –Jimbaran (Indonesia) – Charleston (New Zealand) – Považská Bystrica (Slovakia) – Talkeetna (Alaska) – Vancouver (British Columbia)

22 let k vašim službám! – 22 years at your service!